Wasser

Die von Sebastian Kneipp entwickelte Anwendung mit Wasser wirkt über Wärme- und Kältereize individuell auf den Körper. Waschungen, Güsse, Wickel, Bäder - auch Kräuterbäder -, Taulaufen und Wassertreten regen den Organismus zu positiven regulierenden Reaktionen an. Wasseranwendungen sind individuell fein abstufbar und können exakt auf die jeweilige Person und Situation abgestimmt werden.

So eignen sie sich für Kur und Therapie, aber vor allem auch in der Vorbeugung.
 


Bewegung

Bewegung wie Gehen, Laufen, Gymnastik, Schwimmen, Radfahren, Nordic Walken oder Wandern ist unerlässlich für die Gesundheit. Sport trägt vor allem dazu bei, das Herz- Kreislaufsystem zu stärken, die vegetativen Funktionen zu harmonisieren und die Psyche zu entspannen.


Ernährung

Die von Kneipp empfohlene "einfache, nahrhafte Kost" ist hochwertig und möglichst naturbelassen. So geht es im Einklang mit Erkenntnissen der modernen Ernährungswissenschaft um gute, schmackhafte Speisen.


Heilpflanzen

Die Wirkung von Heilkräutern auf den Organismus ist nachgewiesen: innerlich können sie helfen in Form von Tee oder Saft, äußerlich in Form von Salben, Ölen, Einreibungen oder Zusätzen zu Wickeln und Bädern.


Lebensordnung

Lebensordnung und Gesundheitsbildung sind wichtige Elemente der Kneippschen Lebens- und Heilweise. Dabei geht es um eine ausgewogene, natürliche Lebensführung, die der Einheit von Körper, Geist und Seele gerecht wird. Lebensordnung ruft auch zu Hilfsbereitschaft und Nächstenliebe und zu sozialer und ökologischer Ordnung auf.