Kneipp Kinder

Warum Gesundheitsförderung im Kindergarten?

Kinder sind offen und neugierig, noch frei von eingefahrenen Verhaltensmustern - und genau darin liegt ein erfolgversprechender Ansatz für moderne Gesundheitserziehung. Familie und Kindergarten sind elementare Lebensbereiche des Vorschulkindes. In der Familie erfährt das Kind Geborgenheit, erwirbt Urvertrauen in sich und die Welt. Werte, Normen und Einstellungen werden vermittelt und geprägt.

Durch die ergänzende und kooperierende Arbeit im Kindergarten sollen die Kinder möglichst früh Grundlagen zur gesunden, naturgemäßen Lebensweise spielerisch erwerben, gesundheits-bewusstes Verhalten am Vorbild lernen und dieses üben.

Ziel ist es, dass Kinder auf Dauer verantwortlich mit ihren individuellen Gesundheitsressourcen umgehen. Bei herkömmlichen Präventionsmaßnahmen steht das Verhindern von Krankheiten im Vordergrund. Unser Ziel ist dagegen die Persönlichkeitsentwicklung positiv zku beeinflussen, dabei Gesundheit zu unterstützen und zu fördern. Ja sagen zu sich, dem anderen, der Natur.

Gesundheit mit Kneipp - die moderne Gesundheitsförderung

Das Erkennen und Annehmen der Beziehungen zwischen Körper, Geist und Seele bilden das Fundament der gesundheitlichen Entwicklung. Dies berücksichtigte Sebastian Kneipp in seiner Lehre vom naturgemäßen Leben und Heilen. Sein Verfahren gründet auf den Wirkkräften der Natur: natürliche Reize wie Sonne und Luft, Wärme und Kälte spielen dabei ebenso eine Rolle wie der Wechsel von Bewegung und Ruhe sowie Besinnung auf die Heilkräfte der Natur. Kneipps ganzheitliches Gesundheitskonzept berücksichtigt heute die neuesten Erkenntnisse der Gesundheitsforschung.

 

Kinder von heute - gesundheitsbewusste Erwachsene von Morgen

Dieses Modelprojekt der ganzheitlichen Gesundheitsförderung zeigte die problemlose Integration der Kneipp-Idee in den Kindergartenalltag. Was allen Beteiligten einen großen Gewinn an Kreativität und Motivation brachte. In Zusammenarbeit mit den Modell kindergärten wurde die Aktion "Kneipp-Gesundheit im Kindergarten" mit Materialien für die praktische Umsetzung erarbeitet, die inzwischen bundesweit in Zusammenarbeit mit unseren Landesverbänden und Kneipp-Vereinen betreut wird.

Praxisanregungen

Das Projekt "Kneipp-Gesundheit im Kindergarten" gibt die Möglichkeit, sich mit einer neuen Idee zu präsentieren, die neue Impulse setzt. Die Zusammenarbeit mit Eltern, Großeltern oder auch der Schule kann neu belebt werden. Erfahrungen und Fähkigkeiten können interdisziplinär genutzt werden. Die Arbeit wird offener, die Kinder erkennen Sinnzusammenhänge ihrer verschiedenen Lebensräume. Ideelle und praktische Unterstützung finden Sie bei den Kneipp-Vereinen, den Landesverbänden oder dem Kneipp-Bund. Zur finanziellen Hilfe lassen sich Träger und andereSponsoren wie Vereine, Banken, Firmen, Stiftungen, Kommunen etc. finden. Nutzen Sie das Projekt für aktive Öffentlichkeitsarbeit in Ihrer Einrichtung, laden Sie zur Informationsveranstaltungen und Aktionstagen ein, deren Erlös dem Kindergarten zugute kommt.